Radio hand-held transmitter EFS-HS8L

  • mit diversen Frequenzen in den Bändern 433 und 868 MHz erhätlich

  • Funkhandsender mit Reichweite bis zu 1.000 m (im Freifeld)

  • robustes Industriegehäuse

  • bereits ab 1 Stück individuell beschriftbar ab Werk

  • durch Nutzer konfigurierbar

  • verschiedene Funktionen programmierbar (1:1, Gruppenfunktion, Ziffernvorwahl)

  • anmelde- und gebührenfreier Betrieb in der EU und der Schweiz

Frequency 433,92 MHz | 868,3 MHz
Transmission power max. 10 mW
Range (in open field) 100...1.000 m
Number of channels max. 9999
Operating element Folientastatur
Labelling kundenspezifisch
Code max. 40-Bit (linear)
Code setting frei konfigurierbar
Modulation ASK | FSK (nur SX-Modul)
Transmission control optisch (LED)
Power supply ca. 8...40 mA
Protection class IP54
Dimensions 120 x 65 x 23 mm

Die Handsender der Serie EFS-HS8L überzeugen durch eine robuste Bauweise und einen flexiblen Geräteaufbau. Bereits bei der Abnahme von nur einem Stück können Sie einen individuellen Funkhandsender konfigurieren. Die Front-/Tastenbeschriftung kann jeweils individuell gestaltet werden.

Die Funkhandsender sind sowohl für das Frequenzband 433 MHz als auch 868 MHz erhältlich und können entweder mit Schalt- oder mit Schnittstellenempfängern eingesetzt werden. In Abhängigkeit des eingesetzten Funkmoduls und des optionalen Zubehörs, kann je nach HF-Modul eine Freifeldreichweite von bis zu 1.000 m realisiert und die Störanfälligkeit minimiert werden.

Die Code-Einstellung erfolgt in der Regel werksseitig und ist auf den entsprechenden Funkempfänger abgestimmt. Mit einem geeigneten Programmieradapter kann die Konfiguration vom Nutzer geändert werden. Die erforderliche Software ist kostenlos verfügbar.

Die Funkhandsender EFS-HS8L besitzen eine allgemeine Zulassung im Gebiet der EU und der Schweiz. Der Betrieb ist anmelde- und gebührenfrei möglich.

Die Handsender der Serie EFS-HS8L sind mit den meisten unserer Funkempfänger (433 MHz und 868 MHz) kombinierbar. Die Einstellung der Funktionen erfolgt am Funkempfänger.
Der Funkhandsender übermittelt bei Tastendruck lediglich einen Code, anhand dessen der Funkempfänger die jeweilige Funktion ausführt. Je nach Programmierung können bis zu 9999 Funktionen gesteuert werden (max. 8 bei 1:1, max. 16 bei Gruppenfunktion, max. 9999 bei Ziffernvorwahl). Mit einem Handsender können mehrere Empfänger geschaltet werden. Umgekehrt können auch mehrere Handsender einen Funkempfänger schalten.

© elseco GmbH 2024